Glück auf und Halleluja!

Der 37. deutsche evangelische Kirchentag  vom 19.-23. Juni in Dortmund: - und wir Wegweiser waren mit dabei! Wir waren (wie fast alle der geschätzten 130.000 Besucher) zum Abend der Begegnung (am 19.6.) mit der Bahn angereist und sofort am Bahnhof fiel die gute und sehr friedvolle Stimmung der Menschen auf.

Das Motto "Was für ein Vertrauen" nahmen wir wörtlich und stellten uns trotz angesagtem Starkregen auf den Westenhellweg und begannen mit Liedern, die mit Regen und Wasserfällen zu tun hatten. OK, es hat etwas getröpfelt; die Zuschauer standen meist trocken unter Schirmen und wir durften fröhlich-feuchte Songs den gut 150-200 Zuschauern präsentieren. Unser Vertrauen wurde nicht enttäuscht, es blieb bei ein paar wenigen Tropfen von oben, der Wasserfall kam dann eher musikalisch: "Deine Liebe ist wie ein Wasserfall" heißt es übersetzt in einem der Lieder.

Die Wegweiser wurden nach den ersten Songs dann von Thimos Chorpojekt "Chormucke" unterstützt und so hatten wir schon um 40 Sänger*innen am Start! Das Publikum ging begeistert mit, was uns wiederum sehr gefiel und anspornte!

Passend zum Ruhrpott Kirchentag haben Bernd Becker (Text) und Thimo Gonschior (Musik) den Song "Glück auf und Halleluja" geschrieben, den Bernd dann auch mir Gitarre und Rap mitgestaltete. Da kam schon fast Stadionfeeling auf, als Chor und Publikum das "Oh - oh -oh -oh!" gemeinsam gesungen haben. Nach unseren geplanten Songs durften wir auch noch zwei Zugaben geben - eine davon wieder "Glück auf und Halleleuja" mit allen zusammen. Großartig! (Den Song gibt es übrigens auf Spotify und YouTube zu hören...)

Auf facebook gibt es einige Bilder mehr ...